Bitte für alle Kurse (Präsenz- und Online-Live-Kurse) vorher über unsere Robinson App anmelden:

 

Kursplan PDF zum ausdrucken:  

 

Kursplan_Robinson_ab_26._Oktober_2020.pdf

 

 

Unseren Mitgliedern stehen alle Online-Live-Kurse und auch die kompletten Videos hier in unserem Mitgliederbereich kostenlos zur Verfügung!

Die Videos können von Kartenkunden und Gästen als Flatrate mit einem monatlichen Pauschal-Beitrag für 29,- € gebucht oder hier im Robinson-Video-Shop ausgeliehen werden:

Robinson Videos     

Bei Interesse bezüglich der Flatrate bitte bei uns melden:  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 


 

--> Zu den Kursbeschreibungen springen 

Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag

 

10:00 - 11:15 

Hatha Yoga sanft

+ Online Live

 

10:00 - 11:00

Pilates

+ Online Live

 

 

 10:00 - 11:00

Hatha-/Faszien Yoga +

Online Live

 

09:30 - 10:45

Yin Yoga

+ Online Live

 

 

10:00 - 11:00

Pilates

+ Online Live

 

 

 10:00 - 11:15

YinYoga

+ Online Live

 

 

 

 


 

 

 

 

 





11:45 - 12:45

Pilates

+ Online Live

 


10:00 - 11:15
Yoga Vinyasa flow

+ Online Live

 

 

 



 

 

 

 

 

14:00 - 15:15

Yoga für Schwangere

 

 

 

16:45-17:45

Pilates 

+ Online Live

 

 

17:30 - 18:30

Rücken Yoga

IM PARK! 

 

 

17:00 -18:00

Pilates

+ Online Live

 

 

 

 

 

 

 

 

 

18:15 - 19:30

YinYoga

+ Online Live

 

 

 

18:30 - 19:45

YinYoga

+ Online Live

 

 

19:00-20:15

Yoga für Schwangere 

 

17:30 - 18:30

Pilates

+ Online Live

 

 

 

 

18:15 - 19:30

Pilates  

 

19:00 - 20:15

Hatha Yoga flow

+ Online Live

 

 

 

18:30 - 19:45

Faszien Pilates/Stretching 

 

 

19:00 - 20:15

Yoga Vinyasa flow

+ Online Live

 

 

19:00 - 20:00

Faszien Yoga

 

 
Bitte um Voranmeldung zum Kurs über unsere Robinson App! 

Kurse finden ab 4 TN statt! 

 

Änderungen vorbehalten!

 

 

20:00 - 21:00

Faszien-/YinYoga

+ Online Live

 

 

 

 

20:05 - 21:05

Pilates


 

 

 

20:00 - 21:00

Pilates

 

 

 20:05 - 21:05

Rücken Yoga

 

+ Online Live

 

 

 



 

 

Kursbeschreibungen

 

Pilates-Training


Pilates-Training ist ein ganzheitliches und anspruchsvolles Bewegungskonzept und kombiniert Atemtechnik, Kraft, Koordination und Beweglichkeit in harmonischen, fließenden Bewegungen. Diese Trainingsform trägt durch das Zusammenspiel von Körper, Geist und Seele zu neuer Vitalität und besserem Wohlbefinden bei.
Regelmäßiges Training der Tiefenmuskulatur macht leistungsfähiger, es sorgt für ein neues Körpergefühl und stärkt die Haltemuskeln für eine entspannte und aufgerichtete Körperhaltung. Der Körper wird ausgeglichener, elastischer, kräftiger und geschmeidiger. Grundlage aller Übungen ist das Trainieren der in der Körpermitte liegenden Muskulatur des Bauches und Beckenbodens – für eine starke Körpermitte und einen flachen Bauch. Der Atmung kommt eine große Bedeutung zu, sie wird bewusst in jeder Übung eingesetzt und sorgt für neue Vitalität und Energie. Das Training schafft für eine nachhaltige und ausgezeichnete Grundkonstitution, die die Basis für jede Alltagsbewegung und jede andere Sportart ist.

 

 

Vinyasa Yoga

Die Asanas (Körperübungen) werden mit einem gleichmäßigen und tiefen Atemfluss synchronisiert und so zu einem dynamischen, fließenden Bewegungsablauf verbunden. Vinyasa Yoga weckt eine neue Körperwahrnehmung. Die intensiven Übungen bauen Muskulatur auf, fördern Beweglichkeit und innere Balance – und stärken den Kontakt zum tiefsten Inneren. So steht Vinyasa Yoga auch für den Prozess eigener Entfaltung. Es beruhigt den Geist, öffnet das Herz und hilft, sich selbst wieder in aller Kraft und Lebendigkeit zu spüren. Entspannt und mit neuer Energie kann man dem Alltag begegnen. Für alle geeignet, die Yoga von Grund auf lernen oder bereits erworbene Kenntnisse festigen möchten. Der Einstieg ist jederzeit möglich.
Yoga Beginner: Erlerne die Grundlage, mit der alles beginnt oder wenn man Gelerntes auffrischen möchte!
Level Beginner-1: für Anfänger mit Vorkenntnissen
Level 1: Mittelstufe
Level 1-2: Fortgeschrittene
Offene Klasse: für alle geeignet
sanfte Praxis: ruhige und sanfte Kurseinheit

 

Hatha Yoga

Hatha Yoga ist die Basis aller körperorientierten Yogastile. Hatha Yoga fördert die Lebensenergie, macht uns geschmeidiger und kräftig, entspannt und regeneriert, bringt Gelassenheit und schenkt Freude. Es werden die Grundlagen des Hatha Yoga vermittelt: verschiedene Atemtechniken (Pranayama), klassische Asanas (Körperhaltungen) und das Zusammenführen von Atmung und Bewegung. Die Asanas werden je nach Kenntnis und Fähigkeit modifiziert gelehrt und mit Demonstrationen des Lehrers unterlegt. Das Yoga ist ruhig und wir üben uns in Achtsamkeit, um die Asanas bewusst und mit Sinn für Details zu üben. Für alle geeignet, die Yoga von Grund auf lernen oder bereits erworbene Kenntnisse überprüfen und festigen möchten. Der Einstieg ist jederzeit möglich.
Hatha Yoga mit Schwerpunkt Rücken: Dieser Hatha RückenYoga Kurs hilft Dir bei der Kräftigung, Mobilisierung, Dehnung und Entspannung der Rücken- und Nacken-Muskulatur. Du kannst diesen Kurs sowohl präventiv oder auch bei akuten/chronischen Rückenbeschwerden besuchen. (Level für alle)
Yin Yoga ist eine ruhige, sanfte Yoga-Praxis. Sie hält den Körper beweglich, harmonisiert den Fluss der Lebenskraft und hilft, gefühlsmäßig im Lot zu bleiben. Die Dehnungen erfolgen ohne aktiven, kraftvollen Muskeleinsatz und werden länger als in anderen Yogastilen gehalten. Dies fördert das Loslassen, den inneren Frieden und wirkt beruhigend auf das Nervensystem. Ein wertvoller Ausgleich zum oft schnelllebigen Alltag.
Im Yin Yoga Mobility Kurs werden mobilisierende, lockernde und wohltuende Bewegungen zwischen den Dehnungen integriert.
Auch im Restorative Yin Yoga werden die Dehnungen lange und ohne Krafteinsatz gehalten – teilweise sogar von 5 bis zu 20 Minuten. Das Ziel ist es, Entspannung und Erholung zu bewirken. Die Haltung soll mit geringstmöglicher Anstrengung eingenommen werden, so ist Restorative Yoga körperlich weniger intensiv und noch ruhiger und meditativer als Yin Yoga zur Beruhigung von Körper und Psyche.

 

Faszien Yoga

Auch beim Faszien-Yoga werden die fünf grundlegenden Elemente, die Yoga kennzeichnen, gelehrt. Die fünf Elemente sind, Körperhaltung, Bewegung, bewusste Atmung, geistiger Fokus und das nachspüren.
Ablauf der Praxis:
1. Ankommen
2. Mobilisieren
3. Fasziengruß
4. Asanas (Körperhaltungen)
5. Endentspannung (Körper, Geist und Atem werden zur Ruhe gebracht)

Die Bewegungen werden dynamisch und asymmetrisch ausgeführt. Es wird fließend geschwungen, leicht gefedert, gehüpft, aufgespannt, und dreidimensional gedehnt. Du darfst bei den Bewegungen kreativ sein, experimentieren und einen Forschergeist entwickeln.
Wie beim Hatha Yoga wird nachgespürt und Zeit für die Integration gelassen. Es wird achtsam geübt darauf geachtet was und wie Du die Bewegungen ausführst und wie Du Dich dabei fühlst. Eine längere Endentspannung rundet diesen wohltuenden Kurs ab.

 

Yoga für Schwangere

Yoga in seiner Ganzheitlichkeit ist ein unterstützendes Instrument für ein harmonisches Umgehen mit all den Veränderungen während der Schwangerschaft und für eine gute Vorbereitung auf die Geburt.
Mithilfe von Yoga werden allgemeine Gesundheit, körperliche und emotionale Ausgewogenheit, das Umgehen mit Ängsten, Entspannung und die Beziehung von Mutter und Kind wohltuend unterstützt."

 

LunaYoga für die Frau


Sanfte Atemübungen und wohltuende fließende, lockernde Bewegungen tun jeder Frau gut. Sie bringen Ruhe, Gelassenheit und Entspannung ins Leben und regulieren den Hormonhaushalt. Sie eignen sich für jede Lebensphase, nicht nur während der Schwangerschaft. Sie helfen die Verbindung zu uns selbst und unserer weiblichen Energie besser wahrzunehmen und die Qualitäten der weiblichen YinEnergie (Vertrauen, Hingabe, weibliche Lebensfreude (das Strahlen, das wir uns alle wünschen), Verbundenheit, Kreativität und Füllebewusstsein) im Körper zu verbessern.

 

Faszien-Training, Faszien Pilates


Faszien durchziehen unseren ganzen Körper, umhüllen und stützen Organe und Muskeln. Für Gesundheit und Fitness spielen sie eine wichtige Rolle, denn sie schützen die Muskulatur vor Verletzungen und helfen bei Bewegungen. Das Faszientraining mobilisiert, stärkt und entspannt den Körper – und hält alle Strukturen beweglich. Und nicht nur das: Es bringt Energie, formt die Figur und ist gut für Gelenke und für den Rücken. Gleichermaßen für Yoga-, Pilates- und Fitness-Fans geeignet!

 

Fitness Pilates / Functional Training


Fitness Pilates ist ein funktionelles und effektives Ganzkörpertraining zur Steigerung der Kondition und der Formung und Kräftigung der gesamten Muskulatur. Der Kurs kann unterschiedlich gestaltet werden. Der Kursbeginn kann ruhig oder ein kreislaufanregendes Warm up sein, es folgen ineinander fließende Übungen mit dem eigenen Körpergewicht, Kurzhanteln oder auch Tubes können das Training ergänzen und trainieren Muskulatur, Koordination und Balance. Das funktionelle Ganzkörper-Workout integriert in jeder Position den ganzen Körper. Es ist ein ausgezeichnetes Ausgleichstraining zu den reinen Trainingskonzepten wie Yoga und Pilates oder auch anderen Sportarten wie beispielsweise Tennis, Golf, Joggen, Fußball, Schwimmen etc.! Es werden die Pilates-Prinzipien bei allen Übungen angeleitet und somit eine saubere Ausführung/Technik der Übungen angestrebt. Es geht um das korrekte Funktionieren des gesamten Körpers durch funktionelle Kräftigung und Stabilisierung des ganzen Bewegungsapparates - deshalb kann das Training zwar anstrengend sein, macht aber sehr viel Freude und bringt Vitalität und Balance!

 

Rücken Fit

Rücken Fit ist eine ruhigere, aber intensives Training für alle Muskelgruppen, das den ganzen Körper mit Kräftigung, Lockerung und Dehnung versorgt und gegen Rückenschmerzen durch Altersbelastung vorgebeugt. Rückengymnastik mindert aber auch bereits vorhandene Haltungsschäden und eliminiert die durch Verspannung und Verkrampfung bedingten Schmerzen. Das ganzheitliche Programm endet mit einer Entspannung und sorgt für Kontraste zum stressigen Alltag, schenkt neue Vitalität, Lebensfreude und -Energie!

 

Meditation (im Yoga-Kurs)


Meditation und Achtsamkeit - Warum meditieren wir?
Jemand, der meditiert, besinnt sich auf sich selber. Er achtet auf sein seelisches Erleben, anerkennt seine Gestimmtheiten, Wachstumsprozesse und schafft einen Ausgleich zu unserer Kultur, die in einem hohen Maße von Außensteuerung geprägt ist.
Das Wort Meditation kommt aus dem Lateinischen und bedeutet "nachsinnen, betrachten". Meditation hat also alte Wurzeln sowohl in der westlichen Welt als auch in der östlichen Welt.
Meditation hat viele positive Auswirkungen, ist Gesundheit für den Alltag, was mittlerweile wissenschaftlich nachgewiesen ist und deshalb von Ärzten als wirksames Mittel zur Stress-Reduzierung empfohlen.
Meditation ist ein Weg, der den Aufruhr unseres inneren und äußeren Lebens zur Ruhe bringen will. Meditation ist kein Glaubenssystem und keine Ideologie.
Meditation will eine innere Harmonie und eine äußere Harmonie zwischen den Menschen herstellen. Meditation ist ein Weg zu Stille und Verstehen, zu lauschen und innezuhalten, zu Klarheit und zu positivem Selbstwertgefühl.
Meditation ist ein Weg, der uns helfen kann zu lernen in dieser Welt zu sein und miteinander zu leben, statt auf Kosten unserer Welt zu leben und voneinander getrennt zu sein.
Meditation ist Erfahrung der eigenen Person und des eigenen Seins - und wird zur Wertschätzung des eigenen Seins, zur Wertschätzung anderer Wesen und zur Wertschätzung aller Wesen.
Meditation beinhaltet zu lernen, den gegenwärtigen Augenblick achtsamer zu begegnen und bewusst zu leben.
Meditation braucht Energie, Ausdauer, üben, üben, üben ....
Die Grundhaltung ist sanft, akzeptierend, nähernd, geduldig, aufmerksam, nicht urteilend, achtsam.
Meditation ist eine erhellende und befreiende Arbeit. Sie macht unser Leben einfacher, liebenswerter und stärkt unsere eigenen Kräfte.

 

Bitte beachten :


Informationen & Etikette


• Wir öffnen 15 Minuten vor Kursbeginn. Der Unterricht startet pünktlich in unseren Kursräumen und Online via Zoom.
• Wir empfehlen, dass die letzte große Mahlzeit mindestens eineinhalb Stunden vor dem Kurs zurückliegt. Trinke vorher und nachher, aber bitte während dem Yogakurs möglichst wenig.
• Für die Pilates- und Yogakurse benötigst Du keine Schuhe, sondern es wird barfuß oder zu Corona-Zeiten mit sauberen Socken geübt!
• Bringe Dir bequeme Kleidung, warme Socken und Handtücher mit.
• Bitte vor einer Probestunde oder der Teilnahme an einem Kurs mit einem fachkundigem Arzt abklären, ob die Teilnahme an Kursen für Dich gesundheitlich vertretbar ist.
• Die Yogastunden sind nach unterschiedlichen Stufen gekennzeichnet. Bitte auch die Wahl der Probestunde danach richten.
• Lasse Deine Schuhe im Eingangsbereich. Schließe Deine Wertsachen in der Umkleide im Spint ein.
• Mobil-Telefone bitte im Spint in der Umkleide einschließen! Kursräume sind Handy-freie Zonen.
• Bitte desinfiziere alle Hilfsmittel, die Du während der Stunde verwendet hast und lege sie wieder so zurück, wie Du sie vorgefunden hast. Bitte falte auch die genutzten Decken ordentlich zusammen.
• Informiere den/die Lehrer/in vor dem Kurs über Beschwerden oder eine bestehende Schwangerschaft. Insbesondere von Herzbeschwerden, Bluthochdruck, Bandscheibenvorfällen oder Knieproblemen sollten wir wissen, damit wir auf Dich und Deine Bedürfnisse eingehen- und Übungen gegebenenfalls abändern können.
• Tiefe Atmung ist sehr wichtig im Yoga und Pilatesunterricht. Viele Menschen reagieren empfindlich auf Parfums oder Gerüche. Trage daher bitte keine intensiven Düfte vor dem Kursbesuch auf. Hygiene und Ordnung sind uns sehr wichtig. Deshalb reinigen wir unsere Decken und Matten regelmäßig. Komme Du bitte auch mit sauberer Matte, sauberen Füßen und frischer Kleidung zu uns.
• Wir bitten um Verständnis, dass die unterrichtenden Lehrer auf Grund von Fortbildung, Urlaub und Krankheit vom angegebenen Plan abweichen können.

Bei Fragen wende Dich gerne direkt an uns.